Wohnungsmarktdaten (Übersicht)

Mit der Version 3.5 erhalten Sie in IZ Standorte und IZ Comparables folgende Kennzahlen unserer Kooperationspartner zum Wohnungsmarkt:

GEWOS-Daten zu 107 Städten:

  • Daten aus dem WohnInvestmentProspect (WIP) = flächendeckende Analysen für Investitionen in Wohnimmobilien in allen Landkreisen und kreisfreien Städten Deutschlands (Quelle: GEWOS)
  • Miet- und Kaufpreise (allgemein, Neubau, Bestand)
  • Kaufpreisfaktor/Bruttoanfangsrendite

F+B-Daten zu 2.935 Städten und Gemeinden:

  • Miet- und Kaufpreise zu allen deutschen Gemeinden mit einer Größe ab 5.000 Einwohner (allgemein, Neubau, Bestand); differenziert nach Wohnform (Wohnungen, Einfamilienhäuser, Doppelhäuser etc.)

Glossar zu den Wohnungsmarktdaten

WohnInvestmentProspect (WIP)

Flächendeckende Analysen für Investitionen in Wohnimmobilien in allen Landkreisen und kreisfreien Städten Deutschlands; ein Produkt von GEWOS.

Investitionschancen

Die Investitionschancen werden anhand der Faktoren

  • Verhältnis zwischen Wohnungsangebot und -nachfrage bis 2030
  • Entwicklung der Wirtschaftsleistung in den letzten Jahren
  • Veränderung der Erschwinglichkeit von Miet- und Eigentumswohnungen

in den letzten Jahren berechnet. Pro Einzelfaktor können maximal 4 Punkte, also insgesamt 12 Punkte erreicht werden.

Wohnungsmarktbilanz 2030

Für die regionalisierten Wohnungsmarktprognosen wird die Wohnungsnachfrage (Haushalte) bis 2030 dem bis ins Jahr 2030 fortgeschriebenen Wohnungsbestand, ohne Berücksichtigung der Neubautätigkeit, gegenübergestellt. Das Wohnungsangebot umfasst keine Ferienwohnungen oder heimähnlichen Unterkünfte. Es wird eine jährliche Abgangsquote von 0,2% (Abrisse und Zusammenlegungen von Wohnungen) sowie eine Fluktuationsreserve von 2,0% angenommen. Im Ergebnis werden Neubaubedarfe oder Wohnungsüberhänge dargestellt.

Wirtschaftliches Wachstum und Beschäftigung

Dieser Faktor wird anhand der Arbeitslosenquote 2018, der Entwicklung der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten von 2014 bis 2018 und der Entwicklung des Bruttoinlandprodukts (BIP) je Einwohner in den Jahren 2010 bis 2016 bewertet. Die drei Faktoren fließen zu gleichen Teilen in die Bewertung der wirtschaftlichen Situation ein.

Immobilienpreise und Wirtschaftlichkeit

Immobilienpreise und Wirtschaftlichkeit sind Rahmenbedingungen, die großen Einfluss auf die Investitionsentscheidung haben. Um dieses Segment abzubilden, hat GEWOS den GEWOS Kaufkraft-Immobilienpreisindex für Eigentumswohnungen KPI, die Erschwinglichkeit von Angebotsmieten sowie den aktuellen Vervielfältiger herangezogen. Die drei Faktoren fließen zu gleichen Teilen in die Bewertung der Immobilienpreise und Wirtschaftlichkeit ein.

GEWOS-KPI

Der GEWOS-KPI stellt die Relation aus der durchschnittlich verfügbaren Kaufkraft je Haushalt und dem durchschnittlichen Preis für eine Eigentumswohnung (ETW) dar.

Erschwinglichkeit Angebotsmieten

Die Erschwinglichkeit der Angebotsmieten gibt die Relation aus dem durchschnittlichen Angebotsmietniveau je kreisfreier Stadt bzw. Landkreis im Jahr 2016 und dem verfügbaren Einkommen der Haushalte je Einwohner im Jahr 2016 an. Das verfügbare Einkommen ist das Einkommen, das den Privathaushalten für Konsumzwecke und Sparen zur Verfügung steht. Eine Erschwinglichkeit von z.B. 33,0% bedeutet, dass 33,0% des verfügbaren Einkommens für die (Angebots-)Miete aufgewendet werden müssen.

Vervielfältiger

Der Wert gibt an, wie viele Jahre es dauert, bis die Anschaffungskosten für eine Immobilie über die Mieteinnahmen wieder kompensiert werden. Ein Vervielfältiger von z.B. 20,0 bedeutet, dass 20 Jahre benötigt werden, um den Immobilienkaufpreis über die Mieteinnahmen zu refinanzieren. Der Vervielfältiger wurde für das zweite Quartal 2019 berechnet.

Bruttoanfangsrendite
Die Bruttoanfangsrendite ist der jährliche Gewinn, der mit einer Immobilie erwirtschaftet werden kann. Die angegebenen Werte beziehen sich auf Mietwohnungen. Datenstand ist das zweite Quartal 2019.

Quelle: GEWOS

Hotelmarktdaten (Städteübersicht)

Stand: 26.03.2020

Tipp: Verwenden Sie [STR] + [F] (Windows) oder [CMD] + [F] (Mac), um schnell nach einer Stadt zu suchen.

Aachen

Berlin
Bielefeld
Bonn
Braunschweig
Bremen

Chemnitz

Darmstadt
Dortmund
Dresden
Düsseldorf

Erfurt
Erlangen
Essen

Flensburg
Frankfurt am Main
Freiburg im Breisgau

Göttingen

Halle (Saale)
Hamburg
Hannover
Heidelberg
Hildesheim

Jena

Karlsruhe
Kassel
Kiel
Koblenz
Köln
Konstanz

Leipzig
Lübeck
Lüneburg

Mainz
Mannheim
München
Münster

Nürnberg

Oldenburg
Osnabrück

Potsdam

Regensburg
Rostock

Schwerin
Stralsund
Stuttgart

Trier

Wiesbaden
Würzburg

Einzelhandelsmarktdaten (Städteübersicht)

Stand: 26.03.2020

Tipp: Verwenden Sie [STR] + [F] (Windows) oder [CMD] + [F] (Mac), um schnell nach einer Stadt zu suchen.

Aachen
Aalen
Ahlen
Amberg
Arnsberg
Aschaffenburg
Augsburg
Aurich

Bad Homburg vor der Höhe
Bad Kreuznach
Baden-Baden
Bamberg
Bayreuth
Bergisch Gladbach
Berlin
Bielefeld
Bocholt
Bochum
Bonn
Brandenburg an der Havel
Braunschweig
Bremen
Bremerhaven
Buxtehude
Bünde

Celle
Chemnitz
Cloppenburg
Coburg
Coesfeld
Cottbus
Cuxhaven

Darmstadt
Delmenhorst
Dessau-Roßlau
Detmold
Dinslaken
Dortmund
Dresden
Duisburg
Düren
Düsseldorf

Eisenach
Elmshorn
Emden
Erding
Erfurt
Erlangen
Essen
Esslingen am Neckar

Flensburg
Frankfurt am Main
Freiburg im Breisgau
Freising
Friedrichshafen
Fulda
Fürth

Garmisch-Partenkirchen
Gelsenkirchen
Gera
Gießen
Goslar
Gotha
Greifswald
Göppingen
Görlitz
Göttingen
Gütersloh

Hagen
Halle (Saale)
Hamburg
Hameln
Hanau
Hannover
Heide
Heidelberg
Heilbronn
Herford
Herne
Hilden
Hildesheim
Hof
Husum

Ibbenbüren
Ingolstadt
Iserlohn

Jena

Kaiserslautern
Karlsruhe
Kassel
Kempten (Allgäu)
Kiel
Koblenz
Konstanz
Krefeld
Köln

Landshut
Leer (Ostfriesland)
Leipzig
Lemgo
Leverkusen
Limburg an der Lahn
Lingen (Ems)
Lippstadt
Ludwigsburg
Ludwigshafen am Rhein
Lutherstadt Wittenberg
Lörrach
Lübbecke
Lübeck
Lüdenscheid
Lüneburg
Lünen

Magdeburg
Mainz
Mannheim
Marburg
Memmingen
Meppen
Minden
Moers
Mönchengladbach
Mülheim an der Ruhr
München
Münster

Neubrandenburg
Neumünster
Neuss
Neustadt an der Weinstraße
Neuwied
Nienburg (Weser)
Nordhorn
Nürnberg

Oberhausen
Offenbach am Main
Offenburg
Oldenburg
Osnabrück

Paderborn
Passau
Peine
Pforzheim
Potsdam

Ratingen
Ravensburg
Recklinghausen
Regensburg
Remscheid
Rendsburg
Reutlingen
Rheine
Rosenheim
Rostock

Saarbrücken
Saarlouis
Salzgitter
Schleswig
Schweinfurt
Schwerin
Schwäbisch Gmünd
Siegburg
Siegen
Singen (Hohentwiel)
Soest
Solingen
Speyer
Stade
Stralsund
Straubing
Stuttgart
Sylt

Trier
Tübingen

Ulm
Unna

Villingen-Schwenningen

Warendorf
Weimar
Wesel
Wiesbaden
Wilhelmshaven
Wismar
Witten
Wolfenbüttel
Wolfsburg
Worms
Wunstorf
Wuppertal
Würzburg

Zwickau

Büromarktdaten (Städteübersicht)

Stand: 16.01.2020

Tipp: Verwenden Sie [STR] + [F] (Windows) oder [CMD] + [F] (Mac), um schnell nach einer Stadt zu suchen.

Aachen
Aschaffenburg
Augsburg

Bad Homburg vor der Höhe
Bad Soden
Bad Vilbel
Bamberg
Bayreuth
Berlin
Bielefeld
Bochum
Bonn
Bottrop
Braunschweig
Bremen
Bremerhaven
Böblingen

Chemnitz
Cottbus

Darmstadt
Dietzenbach
Dortmund
Dreieich
Dresden
Duisburg
Düsseldorf

Erfurt
Erkrath
Erlangen
Eschborn
Essen
Esslingen am Neckar

Flensburg
Frankfurt am Main
Freiburg im Breisgau
Friedrichsdorf
Fulda
Fürth

Gelsenkirchen
Gera
Gießen
Göppingen
Göttingen
Gütersloh

Hagen
Halle (Saale)
Hamburg
Hamm
Hanau
Hannover
Hattersheim am Main
Heidelberg
Heilbronn
Herne
Hilden
Hofheim am Taunus
Hürth

Ingolstadt

Jena

Kaiserslautern
Karlsruhe
Kassel
Kelkheim (Taunus)
Kelsterbach
Kempten (Allgäu)
Kiel
Koblenz
Konstanz
Krefeld
Kriftel
Kronberg
Köln

Langen (Hessen)
Leinfelden-Echterdingen
Leipzig
Leverkusen
Liederbach am Taunus
Ludwigsburg
Ludwigshafen am Rhein
Lübeck
Lüneburg

Magdeburg
Maintal
Mainz
Mannheim
Marburg
Mönchengladbach
Mörfelden-Walldorf
Mülheim an der Ruhr
München
Münster

Neu-Isenburg
Neuss
Nürnberg

Oberhausen
Oberursel (Taunus)
Offenbach am Main
Oldenburg
Osnabrück

Paderborn
Potsdam

Ratingen
Regensburg
Reutlingen
Rostock

Saarbrücken
Salzgitter
Schwalbach
Schweinfurt
Schwerin
Siegen
Solingen
Steinbach (Taunus)
Stralsund
Stuttgart
Sulzbach (Taunus)

Trier

Ulm

Weimar
Wiesbaden
Wilhelmshaven
Wuppertal
Würzburg

[Aktualisiert, 21.03.2019] Erläuterungen zu den Strukturdaten in den IZ Comparables und IZ Standorten

Sie interessieren sich für eine bestimmte Immobilie innerhalb eines Marktes und brauchen die passenden Rahmendaten zum Standort? Die Nexiga-Strukturdatentabelle, die wir fest in den Detailseiten der IZ Comparables und IZ Standorte integriert haben, bietet Ihnen umfangreiche Zahlen und Erhebungen zu allen deutschen Städten und Gemeinden innerhalb der letzten acht Jahre (2010 – 2018).

An dieser Stelle wollen wir Ihnen im Detail erläutern, wie Sie die Nexiga-Strukturdaten in den IZ Comparables und IZ Standorten finden, welche Kennzahlen diese abbilden, wie diese erhoben werden und welche Stichtage den Daten zugrunde liegen.
Weiterlesen…